Corona-Schnelltest


 

Neue Corona-Testverordnung:

Das ändert sich beim Schnelltest ab 30.06.2022

Wer hat Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest?

Anspruchsberechtigte

Nachweis durch

  • Besucher von Pflege- und medizinischen Einrichtungen: Personen, die Menschen in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern etc. besuchen wollen, aber auch die Behandelten bzw. die Bewohner selbst.

Bestätigung der Einrichtung über Muster-Formular

(bei uns erhältlich)

  • Pflegende Angehörige

Dokument, aus dem glaubhaft hervorgeht, dass ein pflegebedürftiger Angehöriger gepflegt wird

  • Kinder unter 5 Jahren

Geburtsurkunde oder Kinderreisepass

  • Schwangere, die sich im ersten Drittel der Schwangerschaft befinden.

Mutterpass

  • Chronisch Kranke, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.

Ärztliches Zeugnis im Original

  • Studienteilnehmer: Personen, die aktuell an Studien zu Corona-Impfstoffen teilnehmen oder in den vergangen drei Monaten teilgenommen haben.

Teilnahme-Nachweis von den Verantwortlichen der Studien

  • Infizierte: Personen, die sich aufgrund einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion in Isolation befinden und sich freitesten lassen wollen.

PCR-Test oder Quarantäne-Anordnung

  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten

PCR-Test oder Quarantäne-Anordnung

und Nachweis für die übereinstimmende Wohnanschrift

  • Menschen mit Behinderungen und deren Betreungskräfte

Leistungsberechtigung nach § 29 SGB

bzw. entsprechender Betreuungsvertrag

Wer kann sich für drei Euro testen lassen?

Anspruchsberechtigte

Nachweis durch

  • Besuch einer Freizeitveranstaltung: Personen, die am selben Tag eine Veranstaltung in einem Innenraum besuchen werden.

Eintrittskarte für eine Veranstaltung

  • Besuch besonders gefährdeter Menschen:

Personen, die am gleichen Tag Kontakt zu einer Person über 60 Jahren haben werden, einen Menschen mit Behinderung treffen oder eine Person mit Vorerkrankungen besuchen.

 

Selbstauskunft

(Formular bei uns erhältlich)

  • Rote Meldung in Corona-Warn-App: Personen, die durch die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts eine Warnung mit der Statusanzeige erhöhtes Risiko haben.

Vorzeigen der Corona-Warn-App

 

Schnelltest für Selbstzahler:                  € 9,50

 

Bei Symptomen:        Kostenloser Antigen-Schnelltest beim Arzt

 

Partnerapotheke



Bremer Str. 35
26135 Oldenburg

Unsere Kontaktdaten

Telefon: 0441/2 06 99 55
Fax: 0441/2 06 99 57

News

Gefahr durch Zeckenschutzmittel
Gefahr durch Zeckenschutzmittel

Zeckenfreunde aufgepasst

Spot-on-Präparate halten Zecken, Flöhe und Milben von Haustieren fern. Kein Wunder also, dass Tierbesitzer*innen die Insektenschutzmittel gerne einsetzen. Doch nicht jedes Mittel ist für Katzen geeignet.   mehr

Schlaganfall sofort erkennen
Schlaganfall sofort erkennen

Lächeln, sprechen, Arme hoch

Bei einem Schlaganfall muss sofort der Notdienst gerufen werden, um das Gehirn der Betroffenen vor schlimmen Folgen zu bewahren. Doch wie erkennt man als Laie überhaupt solch einen Notfall?   mehr

Vorsicht bei der Schnuller-Wahl
Vorsicht bei der Schnuller-Wahl

Kiefer und Zähne im Blick

Ob zur Beruhigung, als Einschlafhilfe oder nur zum Vergnügen: Kaum ein Baby, dass keinen Schnuller mag. Damit der Sauger nicht zu Zahn- oder Kieferfehlstellung führt, sollten Eltern aber die richtige Form wählen.   mehr

Vitamin B12-Mangel im Alter
Vitamin B12-Mangel im Alter

Schlapp, vergesslich, wacklig

Gangunsicherheit, Verwirrtheit oder Gedächtnisstörungen sind im Alter häufig. Doch statt sie einfach hinzunehmen oder einer anderen, bekannten Erkrankung zuzuschreiben lohnt immer auch ein Blick ins Blut. Denn womöglich steckt ein Vitamin B12-Mangel dahinter – und der lässt sich behandeln.   mehr

Menstruationstasse statt Tampons?
Menstruationstasse statt Tampons?

Weniger Kosten, weniger Müll

Menstruationstassen sind praktisch: Sie bieten den gleichen Schutz wie Binden oder Tampons, verursachen weniger Müll und sind auch noch billiger als herkömmliche Hygieneprodukte. Doch wie sieht es mit der medizinischen Sicherheit aus?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Wunderburg-Apotheke
Inhaber Hans Peter Dethlefs
Telefon 0441/2 06 99 55
Fax 0441/2 06 99 57
E-Mail apotheke-wunderburg@ewetel.net